k&h koennen und handeln

k&h bei den „Mörle-kids“ Schutterwald

Im Dezember brachte unser Partner Julian Hekele den Kindern der Schulkinderbetreuung Schutterwald eine vorweihnachtliche Überraschung vorbei: Zur Weihnachtsfeier spendierte er den „Mörle-kids“ vier Pakete Lego City, welche die Kinder begeistert entgegen nahmen. Die „Mörle-kids“ sind die Kinder der offenen Ganztagsbetreuung Schutterwald, mit freizeitpädagogischen und bildungsorientierten Angeboten für Grundschüler/innen der Schutterwälder Schulen. Die Kinder werden von…

k&h koennen und handeln

Ortenauer Netzwerk Personalentwicklung

Morbi consequat, neque tincidunt auctor mattis, libero augue molestie nulla, at dapibus urna libero nec dolor. Aliquam venenatis magna eu libero finibus malesuada. Aenean hendrerit ante sed turpis interdum consequat. Proin eleifend nulla ac augue ultricies sodales.Nam eget mollis diam. Sed nec felis ut massa volutpat dictum quis id tortor. Maecenas hendrerit, dui quis condimentum eleifend, orci lacus rutrum libero, ac tempus sem justo quis ex. Mauris vestibulum dapibus auctor.

k&h koennen und handeln

Pferdegestützes Training für Führungskräfte – was steck dahinter?

Am 23.9.2016 trafen sich Herbert Krankenberg, Wilhelm Stoll, Adrian Schröder, Thomas Siefert und Christian Junker von der koennen & handeln gmbh im sonnigen Umkirch bei Freiburg, um sich mit Hilfe der Trainerin Barbara Sillmann einen Einblick in das Seminarformat “Pferdegestütztes Führungstraining” zu verschaffen. Bei diesen Trainings geht es vor allem darum, sich seiner eigenen Körpersprache…

k&h koennen und handeln

k&h beim Trinationalen Kongress in Basel

Unser Partner Christian Junker war in seiner Funktion als Vorsitzender des Verkehrsausschusses der Industrie- u. Handelskammer Südlicher Oberrhein auf dem 2. Trinationalen Bahn-Kongress in Basel. Auf dieser Plattform der drei Nationen, Schweiz – Frankreich – Deutschland für Information und Diskussion, durfte er ein Referat über Grenzüberschreitende Finanzierung, Ideen zur Beschleunigung halten. k&h_partner Christian Junker legte…

k&h koennen und handeln

Sommerschule 2016

In diesem Jahr haben 33 Schüler/innen an der Sommerschule 2016 teilgenommen. Eine Woche lang haben sie die Möglichkeit in den Sommerferien Lerninhalte zu wiederholen und zu vertiefen. Die Bildungsregion Ortenau e.V. als langjähriger Kooperationspartner ergänzt das schulische Angebot des Staatlichen Schulamts Offenburg um ein Rahmenprogramm und trägt so zur Lernmotivation bei. Im Freizeitbereich hatten die…

k&h koennen und handeln

Leadership and Performance Management

Unter diesem Titel traf sich unser Partner Thomas Siefert mit internationalen Studenten der Hochschule Offenburg, um gemeinsam in einem dreitägigen, englischsprachigen Seminar Wege zu entwickeln, wie Führungskräfte in einem internationalen Umfeld ihrer Führungsaufgabe in bester Weise nachkommen können. Eine Herausforderung, der sich mehr und mehr nachkommende Leitende stellen müssen. Wie verhält man sich als Führungskraft…

k&h koennen und handeln

Neuer Vorstand der BRO

„Die Bildungsregion Ortenau hat mittlerweile 364 Mitglieder. Seit der Gründung der BRO wurden über 2 Millionen Euro Fördergelder durch die BRO in die Ortenau gebracht“, erklärte Sprecher Wolfgang Zink zu Beginn der gestrigen Mitgliederversammlung. Neben diesem Übersichtsbericht standen nicht nur die einzelnen Berichte der Vorstände auf dem Programm, sondern auch die Neuwahlen des Vorstands im…

k&h koennen und handeln

k&h_laufTeam beim Firmenlauf in Freiburg

Bei strahlendem Sonnenschein fiel am 09. Juni um 18.45 Uhr der Startschuss zum Ready-tschak-Bumm Firmenlauf am Freiburger Messegelände. In den vorderen Reihen mit dabei Herbert Krankenberg und Julian Hekele, die beide für das k&h_laufTeam an den Start gingen. Die 6,2 km konnten erfolgreich unter 30 Minuten bezwungen werden und so war nach dem Zieleinlauf noch…

k&h koennen und handeln

Führung kann man lernen.

Ein k&h_vortrag bei der Bildungsregion Ortenau. „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!“ Diese Redewendung wird dem russischen Politiker Lenin zugeschrieben. Vertrauen schenken und Kontrolle auszuüben gehören im Leitungshandeln von Führungskräften zum Arbeitsalltag. Und müssen hinterfragt und auf den Prüfstand gestellt werden. Denn Führungshandeln unterliegt dem gesellschaftlichen und kulturellen Wandel und bedarf der kontinuierlichen Weiterentwicklung. Mehr…