koennen & handeln führt ihre Entwicklungsprojekte seit vielen Jahren vollständig digital aus und unterstützt ihre Kunden bei der integrierten Digitalisierung ihrer Prozesse.
Zudem bietet k&h netzbasierte Tutorials gemeinsam mit individuellem Lernen über ihre Online-Plattform für Konzerne sowie große und kleine mittelständische Unternehmen an.

Zielgerichtet baut k&h dieses Angebot stetig und sehr schnell weiter aus. Deshalb war die Teilnahme von Partner Julian Hekele und GfG Herbert Krankenberg am IHK-Kongress “DigitaleZukunft – Wirtschaft 4.0 in der Region Südlicher Oberrhein” eine hervorragende Gelegenheit, neue Eindrücke in der digitalen Welt für die Weiterentwicklungen der k&h_dienstleistungen zu sammeln.

Es gab einige hochinteressante Vorträge zu digitalen Entwicklungen in den Bereichen Industrie, Handel und Logistik. Besetzt waren die Reihen der Referenten mit Hochkarätern ihres Fachs, wie beispielsweise Dr. Gerhard Schabhüser, Vizepräsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, sowie Volker Schebesta, Kulturstaatssekretär im Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg.